• HOME
  • PROFIL
  • AKTUELLES
  • BEWERBER
  • ARBEITGEBER
  • EXISTENZGRÜNDER
  • Gründerseminare
  • Gründercoaching
  • -> Flyer Coaching
  • COACHING
  • TRAINING
  • REFERENZEN
  • KONTAKT
  • IMPRESSUM
  • LOGIN

Gründercoaching Deutschland – 50% Förderung noch bis Jahreende sichern.

Wer sich beraten lässt, ist erfolgreicher und scheitert viel seltener.
Deshalb zahlt der Staat Selbstständigen auf Antrag Zuschüsse zu den Beratungshonoraren qualifizierter Experten. Innerhalb der ersten 5 Jahre Ihrer Selbstständigkeit bietet Ihnen die KfW Bankengruppe mit dem KfW Gründercoaching finanzielle Unterstützung an. Ob Buchführung, Marketing oder Finanzen - ich bin zusammen mit meinen Kooperationspartnern in der Lage, Ihnen jetzt noch umfassendere Beratungsleistungen anzubieten.

Wer ist antragsberechtigt?
Existenzgründer und Freiberufler, die sich nicht in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden und Coachingbedarf haben innerhalb der ersten 5 Jahren nach der Gründung.


Wie hoch ist die Förderung?
Die Förderung besteht aus einem Zuschuss in Höhe von 50% der Beratungskosten des Coachs. Das maximal förderfähige Gesamthonorar des Beraters darf 6.000,- Euro nicht übersteigen. Der Eigenanteil beträgt dabei nur 3000,- Euro zuzüglich 19 % Mehrwertsteuer. Diese wird Ihnen im Rahmen der Umsatzsteuervoranmeldung vom Finanzamt wieder erstattet. Sprechen Sie mich an. Ich erstelle Ihnen im Vorfeld ein individuelles Angebot.


Wer kann die Beratung durchführen?
Das Coaching kann nur von Beratern durchgeführt werden, die von der KfW-Mittelstandsbank für dieses Förderprogramm zugelassen sind und in einer Beraterdatenbank geführt werden. Auch ich bin als Unternehmensberater in der KfW-Beraterbörse zugelassen und verfüge über langjährige Erfahrung in der Begleitung von Gründungen aus der Erwerbslosigkeit.


Welche Inhalte kommen für ein Coaching in Frage?
Kundengewinnung
"Ich kenne jemanden, der jemanden kennt ..."
Empfehlungsmarketing schlägt klassisches Marketing. Wir erarbeiten mit Ihnen ein genau auf Ihre Zielgruppe zugeschnittenes Marketingkonzept.

Buchführung und Kalkulation
Ein großes Risiko einer Existenzgründung liegt in der Vernachlässigung der kaufmännischen Führung des jungen Unternehmens. Eine gut strukturierte Buchhaltung und eine gewinnbringende Kalkulation sind gar nicht so schwierig umzusetzen und sparen Ihnen Zeit und Geld.

Finanzierung und Förderung
Die meisten GründerInnen benötigen nur ein geringes Startkapital, haben aber keine banküblichen Sicherheiten. Wir ermitteln Ihren Kapitalbedarf und suchen nach einer geeigneten Fördermöglichkeit.


Was müssen Sie tun?
1. Sie führen mit mir ein kostenfreies Erstgespräch, in dem ich Ihren Beratungsbedarf kläre. Wenn Sie sich anschließend für eine Zusammenarbeit mit uns entscheiden, stellen Sie einen Online-Antrag auf Förderung bei der KfW. Ich unterstütze Sie hierbei natürlich unbürokratisch.

2. Sie vereinbaren einen Termin beim RKW Bremen GmbH., dem Regionalpartner der KfW in Bremen. Dort geben Sie den ausgedruckten und von Ihnen unterschriebenen Antrag ab und stellen Ihre Geschäftsidee vor. Der Regionalpartner prüft, ob die formalen und inhaltlichen Voraussetzungen für die Förderung des Gründercoachings gegeben sind.

3. Der Regionalpartner sendet Ihren Antrag zusammen mit seinem positiven Votum an die KfW. Die KfW entscheidet auf Basis des Votums und sendet Ihnen die schriftliche Zusage für das Gründercoaching.

4. Sie schließen mit mir einen schriftlichen Coachingvertrag ab. Darin werden die Inhalte und die Dauer des Coachings geregelt. Jetzt kann es los gehen.

5. Nach dem Abschluss des Gründercoachings reiche ich für Sie die folgenden Unterlagen bei der KfW ein:
- meine Gesamtrechnung
- die vom Coach und von Ihnen unterzeichnete Beratungsdokumentation
- Ihren Kontoauszug als Zahlungsbeleg für den Eigenanteil

6. Die KfW zahlt den Beratungszuschuss an Sie bzw. bei Vorliegen einer Abtretungserklärung direkt an mich aus.


Beispielrechnung für eine Förderung:
5 Tagewerke á 800 € = 4.000 € --> Die Mehrwertsteuer in Höhe von 760 €
können Sie beim Finanzamt als Vorsteuer geltend machen
Ihr Zuschuss in Höhe von 50% des Honorars beträgt somit 2.000 €.



Unseren Flyer zum Gründercoaching können Sie hier ansehen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen sehr gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.